Blackhorse Museum Fulda e.V.

in Absprache mit der Association des 14th Cavalry Regiments haben wir den Namen unseres Museum erweitert - mit der Namenserweiterung dokumentieren wir, dass vor dem 11th ACR das 14th Cavalry Regiment und davor die Constabulary sowie andere Einheiten in der Region Fulda stationiert waren, die natürlich die eigentliche deutsch-amerikanische Freundschaft in der Region Fulda begründet haben. Wir erinnern in unserem Museum daran aber schon seit 1994.

Blackhorse Museum Fulda erweitert Ausstellung

In den Bemühungen zum Erhalt eines Teils der Geschichte der Region ist das Blackhorse Museum Fulda (Museum der amerikanischen Truppen in der Region Fulda) wieder einen Schritt vorwärts  gekommen. Dargestellt wird nun auch die Freundschaft und Verbindungen zwischen den Reservistenkameradschaften der Kreisgruppe Osthessen und den ehemals in der Region stationierten Amerikanern. Die Gestaltung des Raumes und die Exponate wurde von Klaus-Dieter Brehl – Leiter der Reservisten Arbeitsgemeinschaft Fulda umgesetzt.

In einer Feierstunde, zu der  ehemalige Sporenträger des 11th ACR Blackhorse eingeladen waren, wurde dieser Teil der Ausstellung eröffnet.  Winfried Jäger – 1.Vorsitzender des Blackhorse Museum Fulda - betonte in seiner Begrüßung, wie wichtig der nun möglich gewordene  Teil der Ausstellung für den Erhalt der Geschichte der Region und der deutsch-amerikanischen Freundschaft ist.

Stabsfeldwebel Klaus-Dieter Brehl erklärte den Teilnehmern wieviel Arbeit investiert werden musste, um den Raum entsprechend herzurichten und freute sich, dass auch der ehemals in Fulda stationierte First Sergant Wilhelm Lauterbach (der heute in Nürnberg lebt), der Einladung gefolgt war.  Er überreichte den Song „Berlin Wall“ als Dankeschön an Lauterbach.  Eine Besonderheit, so Brehl, da es das Lied nicht zu kaufen gibt, es wurde von Jim Reeves in den USA extra für das Fuldaer Museum getextet und komponiert (Jim Reeves auch ehemals in Fulda stationiert, komponiert und textet normalerweise für Clubs der NBA, NFL, NHL etc.). Diese Ehrung sollte aber nicht die einzige für Lauterbach bleiben – so konnte der Leiter der Reservisten Kreisgruppe Osthessen, Oberstleutnant d.R.. Carsten Trinks auch die goldene Ehrennadel an ihn verleihen. Diese Verleihung stellt eine Besonderheit da, da Lauterbach immer noch Mitglied der Kreisgruppe Osthessen und mit Fulda stark verwurzelt ist, obwohl er in Nürnberg lebt.

Bei Kaffee, Kuchen, der Vorführung des Films „Verabschiedung der Amerikaner 1993“ und natürlich mit der Auffrischung  vieler Geschichten,  klang die Veranstaltung aus.

Willkommen auf der Internetpräsenz des Blackhorse Museum Fulda.

Wir erhalten die fast 50-Jahre Geschichte der US-Amerikaner in Fulda. beginnend mit der Constabluary 1945 - 1951 dem 14th Cayalry Regiment von 1951 - 1972 und dem 11th ACR - Blackhorse von 1972 bis 1993 / 1994

In unserer Ausstellung finden Sie aber auch einen Themenraum über die United States Army Europe (USAREUR) and 7th ARMY allgemein. Wir sind Mitglied des Hessischen Museumsverbandes, des Bundesverbandes der Deutsch-Amerikanischen Freundschaft OUTREACH-KONTAKT und des DAFKS KONTAKT Fulda e.V.

Auf den folgenden Seiten haben wir einige Informationen für Sie zusammengestellt - sollten Sie zusätzliche Fragen haben, setzen Sie sich mit uns in Verbindung.

 

Song für das Blackhorse Museum geschrieben

"Berlin Wall" -  Fulda Gap
Writtem and Music by: Michael Reeves for Blackhorse Museum Fulda
Arragend by Mark Brayn
Vocals by Michael Reeves

Diese Song wurde extra von Michael Reeves und Mark Brayn für das Fuldaer Museum komponiert und getextet.

Eine kurze Hörprobe sowie den Link zum Kauf des gesamten Song's stellen wir in unserem  Webshop zur Verfügung.

Die Vermarktungsrechte wurden an das Fuldaer Museum gegeben. Wenn Ihnen der Song gefällt und sie ihn erwerben möchten, einfach an unsere Geschäftsstelle per EMail wenden. Wir sind stolz nun unseren ersten eigenen Song präsentierem zu können. Dabei sind bro.stylz, so nennen sich Michael Reeves und Mark Brayn in den USA keine unbekannten Sonwriter. Sie haben schon viele Lieder komponiert und getextet. Ausschnitte kann man sich unter  www.idoanthems.com anhören.

Vielen Dank an Michael und Brayn

Die Bilder zeigen Michael Reeves als Teil der How-Batterie während seiner Zeit 11th ACR in Fulda und heute.

Michael Reeves 01
Michael Reeves 02